www.medizinwirtschaft.net

Wissen rund um die Uhr

Platzsparende Wohnideen

Gepostet in Wohnen

Wer nur eine kleine Wohnung oder ein enges Appartement zur Verfügung hat, muss sich einiges einfallen lassen, um auf engstem Raum all das unterzubringen, was für ein behagliches Zuhause vonnöten ist. Da nicht nur Studenten auf kleinstem Raum zurecht kommen müssen, sondern immer mehr Familien sich mit wenig Platz bescheiden müssen, hat die Wohnindustrie sich auch in dieser Richtung weiterentwickelt.

Das Einzimmerappartement

Für Singles ist es oft am günstigsten, sich mit einem Einzimmerappartement zufriedenzugeben. Damit auch bei wenig Raum die Gemütlichkeit nicht verloren geht, können Sie auf einige Tricks zurückgreifen. Statt eines Bettes kann ein gemütliches Schlafsofa am Tage als Sitzgelegenheit und nachts als Schlafstätte dienen. Zusammenlegbare Kleidungsstücke können Sie im Wohnzimmerschrank unterbringen und an ein oder zwei Garderobenhaken hinter der Türe lassen sich Hemden oder Kleider knitterfrei aufbewahren. Selbst eine Übernachtungsmöglichkeit für Gäste lässt sich im Einzimmerappartement schaffen. Eine zweckdienliche Alternative zum Gästebett bietet z.B. ein Schlafsessel, der im Alltag als gemütlicher Fernsehsessel genutzt werden kann.

In einer engen Wohnung steckt viel drin

Wenn Sie sich mit schmalen Räumen bescheiden müssen, gibt es dennoch die Möglichkeit, all das, was Sie für Ihr Wohlbefinden benötigen, unterzubringen. Beim Kauf von Waschmaschinen und Küchengeräten sollten Sie darauf achten, dass es alle Geräte in extra schmalen Größen gibt. Auch die Tiefe von Schränken variiert. Bei einer Schranktiefe von 40 Zentimetern lässt sich meistens ebenso viel unterbringen, wie bei Schränken, die 52 Zentimeter Tiefe aufweisen. Wählen Sie Schränke oder Regale, die gleichzeitig eine Schreibgelegenheit beinhalten, und entscheiden Sie sich beim Computerkauf für einen Laptop statt für einen PC. Wenn der Esstisch ausziehbar ist, können Sie ebenso Platz sparen, wie wenn Sie sich eine Eckbank mit Truhe anschaffen, die Ihnen zusätzlichen Stauraum bietet. Raumteiler helfen Ihnen nicht nur aus einem großen Zimmer zwei kleine zu machen, sondern sie lassen sich häufig als Bücherregale oder für Dekorationszwecke zusätzlich nutzen.

Klein aber fein

Auch enge Wohnverhältnisse müssen nicht spartanisch ausgestattet sein. Wenn Sie mit etwas Fantasie ans Werk gehen und auf platzsparende Einrichtungsgegenstände zurückgreifen, wird eine kleine Wohnung ebenso gemütlich wie eine große und auf Komfort müssen Sie ebenfalls nicht verzichten.

Foto: DeUx0r- – FotoliaSimilar Posts: