Geld: Die besten Spartipps

Nur wer Geld hat, kann auch welches ausgeben!Wer kennt das nicht, aus den Schaufenstern lachen uns immer wieder Dinge an, die wir uns am liebsten kaufen wollen. Doch ein Blick in die Geldbörse zeigt, eigentlich können wir uns das nicht leisten und sollten lieber Geld sparen, als es Hals über Kopf auszugeben. Im Folgenden finden Sie daher einige Spartipps die Ihnen den Umgang mit Geld erleichtern sollen.

Was ist notwendig, was ist Luxus?

Zuerst sollten Sie sich über Ihre monatlichen, immer wiederkehrenden Ausgaben eine Übersicht verschaffen, bevor Sie an Geld sparen überhaupt denken. Bleibt dann etwas übrig, sollten Sie zunächst überlegen, was Sie sich monatlich davon ebenfalls gönnen. Spartipps sind keineswegs dazu da, Ihnen Ihre Hobbies oder Entspannungsmomente zu nehmen, sondern um überflüssig ausgegebenes Geld aufzudecken. Als nächstes sollten Sie sich überlegen, wieso Sie sparen wollen und wofür Sie das angesparte Geld ausgeben wollen, denn ein Ziel motiviert Sie stets mehr. Oftmals ist es so, dass man für größere Anschaffungen wie ein Auto, Möbelstück oder auch einen Urlaub Geld sparen möchte. Nun beginnen Sie damit, zwischen Ihren monatlichen Ausgaben zu differenzieren. Welche sind wirklich notwendig und welche nicht. Wer bereits ein Auto besitzt, kennt die sehr hohen Unterhaltskosten die damit entstehen. Doch auch bei diesen kann man versuchen zu sparen. Melden Sie sich zum Beispiel bei Ihrer Versicherung und überprüfen Sie, ob es für Sie individuell eine preiswertere Variante geben könnte. Tanken Sie an Tagen an denen es preiswert ist und fahren Sie bewusster.
Weitere Spartipps finden sich im täglichen Haushaltsverbrauch. Licht muss nicht brennen, wenn sich keiner im Raum befindet, wo es brennt. Ein Standbygerät, was längere Zeit nicht genutzt wird, kann abgeschaltet werden. Wenn man Lebensmittel einkauft, kann man zwar auf Angebote schauen, effektiver ist es jedoch, nur so viel einzukaufen, wie man tatsächlich verbraucht. So kann man nicht nur Geld sparen, sondern hat auch ein besseres Gefühl, wenn man seltener verdorbene Lebensmittel wegwerfen muss.

Werfen Sie ebenfalls einen Blick auf Ihre Rechnungen. Handyverträge zum Beispiel lassen sich heutzutage individuell auf Ihren Verbrauch anpassen.

Spartipps an falscher Stelle

Sie sollten auf keinen Fall an gesunden Lebensmittel sparen. Wenn Sie ein Hobby haben, können Sie darauf achten, ob das Geld was Sie dafür ausgeben, sich im Umkehrschluss für Sie ausreichend lohnt und Sie Freude daran haben. Sie sollten sich in jedem Fall für besondere Situationen oder Notstände absichern. An dieser Stelle Geld zu sparen, könnte Ihnen früher oder später schaden. Natürlich gibt es viel mehr Spartipps, als Sie hier finden konnten. Grundsätzlich sollten Sie sich immer vor Augen halten, was benötigen Sie wirklich und welche Käufe tätigen Sie unüberlegt. Wenn Sie sich an dieser Stelle zurücknehmen, wird Ihnen das Geld sparen nicht schwer fallen.

Bild (c) Anne Katrin Figge – FotoliaSimilar Posts: