Was können Sie selbst gegen Rückenschmerzen tun? Die besten Tipps

Fast jeder ist hin und wieder von Rückenschmerzen betroffen. Die Bandbreite der Ursachen ist groß und reicht von Fehlhaltungen am Arbeitsplatz über Bewegungsmangel bis hin zu Übergewicht. Wie Sie Ihre Rückenschmerzen schnell wieder loswerden und Ihre Rückengesundheit aktiv fördern können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

So lindern Sie akute Schmerzen

Akute Rückenschmerzen, die durch Verspannungen verursacht werden, werden am besten mithilfe von Wärme gelindert. Wärmepflaster aus der Apotheke sind besonders praktisch, denn sie werden einfach auf die schmerzenden Bereiche aufgeklebt, wo sie für mehrere Stunden ihre wohltuende Wirkung entfalten. Auch ein Heizkissen oder eine Wärmflasche entspannen die verhärtete Muskulatur und fördern die Durchblutung. Gleiches gilt für ein Vollbad, welches eine Wohltat für Körper und Geist ist. Fügen Sie dem Wasser Badezusätze mit Lavendel, Kamille oder Melisse hinzu, um die Wirkung zu verstärken. Resultieren Ihre Schmerzen aus einem gereizten Nerv oder einem entzündeten Muskel, sollten Sie Wärme jedoch vermeiden und stattdessen eine Kältebehandlung durchführen. Benutzen Sie dazu ein Kühlkissen aus der Apotheke oder einen mit Eiswürfeln gefüllten Beutel.

Tipps zur Vorbeugung von Rückenschmerzen

Damit der Rücken den Anforderungen des Alltags gewachsen ist, muss die Wirbelsäule durch eine starke Rückenmuskulatur gestützt werden. Viel Bewegung ist daher unerlässlich. Treiben Sie zwei- bis dreimal wöchentlich intensiv Sport, so zum Beispiel Schwimmen, Radfahren oder Nordic Walking, denn diese Sportarten sind besonders rücken- und gelenkschonend. Kombinieren Sie Ihre Sporteinheiten mit einem konsequenten Rückentraining, um die Gesundheit und Beweglichkeit Ihres Rückens zusätzlich zu fördern. Außerdem sollten Sie selbst dann, wenn Sie bereits unter Schmerzen leiden, eine Schonhaltung vermeiden. Wenn Sie immer wieder unter verspannten Muskeln im Rücken- oder Nackenbereich leiden, können auch regelmäßige Massagen Abhilfe schaffen.

Fit und gesund alt werden

Rückenschmerzen sind äußerst quälend und können einen normalen Tagesablauf unmöglich machen. Umso wichtiger ist daher eine schnelle Therapie mithilfe von Wärme, Kälte oder Massagen. Darüber hinaus ist jedoch auch ein Umdenken des Lebenswandels unerlässlich, um den Rücken zu stärken und bis ins hohe Alter fit und aktiv zu bleiben.

Redaktionelle Anmerkung:

Weiterführende Informationen rund um die Themen Rückenschmerzen und Schmerztherapie finden Sie auch auf zahlreichen Webseiten im Internet.

Informationen über Männergesundheit hier

Bildquelle: Thinkstockphotos, Lightwavemedia, Wavebreakmedia LtdSimilar Posts: