Enge Schuhe, trockene Haut – Warum wir unsere Füße besser pflegen sollten

Unsere Füße leisten jeden Tag Schwerstarbeit, denn sie müssen nicht nur unser gesamtes Körpergewicht tragen, sondern stecken dabei auch noch in oftmals viel zu engen Schuhen. Verstärkte Hornhautbildung, Blasen und verkrümmte Zehen sind die Folge. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, warum regelmäßige Fußpflege ein wichtiger Beitrag für Ihre Gesundheit ist.

Die Bedeutung der richtigen Fußpflege

Besonders beim Tragen neuer Schuhe bildet sich häufig die ein oder andere Blase, aber auch Sportler leiden unter Hornhaut und schmerzhaften Druckstellen. Die Ursache liegt meist in einer dauerhaften Reibung, die dazu führt, dass sich die oberen Hautschichten von den unteren ablösen. Es entsteht ein Hohlraum, der sich mit Gewebeflüssigkeit füllt. Auch Hornhaut ist ein Zeichen für die Überbeanspruchung bestimmter Hautbereiche. Nicht zuletzt kann mangelhafte Fußpflege zu unangenehmen Pilzerkrankungen führen, die zudem ansteckend sind und daher schnellstmöglich behandelt werden sollten. Frauen leiden häufig unter Hallux valgus, dem Ballenzeh. Es handelt sich um eine Fußfehlstellung, die aus zu engen, zu spitzen oder zu hohen Schuhen resultiert. Schmerzen beim Gehen und Abnutzung der Gelenke können die Folge sein.

Füße pflegen: Darauf kommt es an

Die wichtigste Voraussetzung für gesunde Füße sind gut sitzende Schuhe. Sie dürfen weder zu eng, noch zu weit sein und müssen ausreichend Stabilität gewährleisten. Die Schuhe sollten regelmäßig und am besten an der frischen Luft auslüften, um das Fußpilzrisiko zu mindern. Kommt es trotz der richtigen Schuhe zu Blasen, werden diese mit Blasenpflastern behandelt. Keinesfalls sollten Blasen mit einer Nadel aufgestochen werden, da dies zu schmerzhaften Entzündungen führen kann. Überschüssige Hornhaut wird mit einem Bimsstein entfernt. Das funktioniert besonders gut nach einem Fußbad, dem etwas Salz hinzugefügt wurde. Außerdem sollte die empfindliche Fußhaut mindestens einmal täglich mit einer feuchtigkeitsspendenden Fußcreme verwöhnt werden, damit sie strapazierfähig und geschmeidig bleibt.

Mehr Aufmerksamkeit für die Füße!

Spätestens im Frühling, wenn die schicken Sandalen wieder aus dem Schrank hervor geholt werden, bereuen viele Menschen, dass Sie die Fußpflege so sträflich vernachlässigt haben. Auch dann, wenn die Füße nicht in offenen Schuhen präsentiert werden sollen, lohnt es sich jedoch, den Füßen eine angemessene Pflege zukommen zu lassen, damit Sie gesund und ansehnlich bleiben.

Fotourheber: ThinkStock, iStock, Vera7388Similar Posts: